Angebote / Fortbildungen


Alle Fortbildungen von KOBRA richten sich an MultiplikatorInnen, wie ErzieherInnen, HeilerziehungspflegerInnen, LehrerInnen, PädagogInnen, PsychologInnen, MedizinerInnen und PolizistInnen, die mit dem Themenbereich sexualisierte Übergriffe / sexualisierte Gewalt beruflich konfrontiert werden.

 

Aktuelles Fortbildungsprogramm

Aufgrund der aktuellen Lage fallen eventuell einzelne der genannten Fortbildungen aus.
Bitte kontaktieren Sie uns dennoch, wenn Interesse an der Teilnahme besteht.

21.09.2020 Alles Trauma, oder…?

05.10.2020 Schutz macht Schule - Schutzkonzeptentwicklung

08.10.2020 Hinsehen, handeln, schützen (in Kooperation mit der ajs)

03.11.2020 Sexualisierte Gewalt gegen Kinder und Jugendliche - Basiswissen

12.11.2020 Sicherheit für alle – sexualisierte Gewalt: Gemeinsamkeiten und Besonderheiten bei Kindern und Jugendlichen mit Behinderung

Link zum Anmeldeformular

 

Fortbildungen auf Anfrage

Je nach freien Ressourcen und mit ausreichend zeitlichem Vorlauf führt KOBRA auch Fortbildungen auf Anfrage von Gruppen und Teams in der Beratungsstelle oder in der jeweiligen Einrichtung durch. Die inhaltliche und thematische Ausgestaltung richtet sich nach dem konkreten Bedarf der InteressentInnen.

Mögliche Themen sind

SEXUELLER MISSBRAUCH / SEXUELLE GEWALT
Einführung in das Thema

VERDACHT AUF SEXUELLEN MISSBRAUCH
Strategien und Handlungsansätze für HelferInnen

KLAR KANN MAN(N) -MUSS MAN(N) ABER NICHT
Ansätze zur präventiven Arbeit und Sexualaufklärung mit männlichen Kindern und Jugendlichen

SEXUELLE ÜBERGRIFFE UNTER KINDERN UND JUGENDLICHEN
Prävention und Intervention

PRÄVENTION ALS ERZIEHUNGSHALTUNG
Elternarbeit in Kindergarten und Kindertagesstätten

ALLGEMEINE UND SPEZIFISCHE RISIKOFAKTOREN
Kinder und Jugendliche mit Lernbehinderungen

TRAUMATISIERTE KINDER UND JUGENDLICHE
Pädagogischer Umgang mit von sexueller Gewalt Betroffenen

Hier finden Sie überregionale Fachtage und Fortbildungen

 

Preisliste

Für Präventions- und Fortbildungsveranstaltungen die wir auf Anfrage durchführen, fallen folgende Kosten an:

  1 Mitarbeiter*in      2 Mitarbeiter*innen       

bis 2 Stunden

130 EU 200 EU  

bis 4 Stunden

250 EU 400 EU  

bis 8 Stunden

500 EU 700 EU inclusive 1 Stunde Mittagspause

Für Fahrten innerhalb Stuttgart verlangen wir pro Mitarbeiter*in 10 EU.
Fahrtkosten für Präventions- und Fortbildungsveranstaltungen außerhalb Stuttgart bitte anfragen.